Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

News:
Alles Gute Euch allen für 2019!
Fahrt vorsichtig!

Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Saison 2013 - welcher Gummi für die Daytona?  (Gelesen 4907 mal)
strafeR
Gast
« am: 02. März 2013, 19:08:23 »

Auch wenn es bereits einen alten Thread dazu gibt ("Welcher Gummi sollte es nun werden???") öffne ich jetzt mal einen Neuen, es gibt seit dem ja wahrscheinlich einige neue Reifen. Ich hoffe das passt so - ansonst sehe man mir es nach...  Zwinker

Und nun zum Thema, bei mir wird dieses Jahr ein neuer Gummi fällig, die große Frage ist nur welcher? Da das Jahr noch recht jung ist, habe ich auch noch keine aktuellen Tests von diesem Jahr gefunden. Der letzte ist von Mai 2012 http://www.motorradonline.de/reifen/motorrad-reifentest-2012-sportreifen-12070-zr-17-und-18055-zr-17-endwertung/412984?seite=13.

Bevor man einen Tipp dazu geben kann, muss man wahrscheinlich auch erst mal die Anforderungen benennen, die da wären:
- (bis jetzt noch) keine Rennstrecke
- Stadt und Landstraßenausflüge, daher ist mir ein gutes "Kaltstartverhalten" wichtig
- verschleißarm wäre schön, ist aber erstmal zweitrangig
- da ich Schönwetterfahrer bin interessieren mich die Regeneigenschaften auch weniger

Nach dem o.g. Bericht tendiere ich jetzt eigentlich zum Bridgestone S20 oder evtl. der Conti Sport Attack 2.
Momentan habe ich noch die Originalbereifung (Pirelli Diablo Rosso Corsa) drauf, zu der ich aber nie Vertrauen aufbauen konnte, da sie ewig brauchen bis sie warm werden.

Wie sind eure Meinung/Erfahrungen?

Grüße Jan
Gespeichert
Bierfliege.de
Administrator
Gnadenloser Spamer
*
Offline Offline

Beiträge: 3897


Trident900, TT600, Tona675, Tiger100, ThruxtonR


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 02. März 2013, 21:27:18 »

S20 geht bis Kante ohne zu murren. Gutmütiger Reifen.
Gespeichert

Selbstgebraut schmeckt am besten - PUTJATINBRÄU
- - - - - - - - - - www.bierfliege.de - - - - - - - - - -
strafeR
Gast
« Antworten #2 am: 02. März 2013, 21:41:21 »

Hab jetzt knapp 9tsd. Die Ränder sind eigentlich auch noch gut, er ist halt bissl eckig gefahren.   Zwinker
Vielleicht geht er ja auch noch ne Weile, aber gerade jetzt in der noch kühleren Jahreszeit macht der Pirelli keinen Spass, deshalb will ich lieber jetzt wechseln als erst im Sommer.
Gespeichert
strafeR
Gast
« Antworten #3 am: 02. März 2013, 22:33:16 »

Wie gesagt, ich bin mit dem Pirelli nie richtig warm geworden und wenn er beim Anbremsen kurz anrutscht, verliert man einfach den Mut die Kiste in die Kurve zu schmeißen - ich zumindest. Ich hänge eben an meiner Kleinen... 
Gespeichert
Bierfliege.de
Administrator
Gnadenloser Spamer
*
Offline Offline

Beiträge: 3897


Trident900, TT600, Tona675, Tiger100, ThruxtonR


Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 02. März 2013, 23:40:09 »

S20 ist ne Weiterentwicklung vom BT016pro. Eher ein Spocht-, als ein Rennreifen, wie BT003 etc.
Greift auch kalt schon vertrauenserweckend zu, hat einen ewig breiten Grenzbereich, der auch dem schlimmsten Reaktionsmuffel ausreicht, die Situation auf der Landstraße durch Gewichtsverlagerung zu entschärfen. Über die Lebensdauer kann ich noch nix sagen, weil ich in der Mitte noch die Nuffeln dran habe. Andere Hersteller kann ich nicht beschreiben, weil ich keine aktuellen Reifen von denen gefahren habe. Und "soll" und "kann" aus "Fach"zeitschriften will ich hier nicht einbringen. Ist sowieso alles in die Richtung getürkt, die die meiste Werbefläche in der Zeitschrift gebucht haben ... :)
Aber unsere Originalbereifung ist definitiv für die Straße ungeeignet und schafft kaum vertrauen. Bei 5°C kommst Du beim Bremsen kaum noch anständig zum Stillstand.

Interessant ist noch die Fahrspassversicherung bei Bridgestone, die Du beim Kauf der Reifen automatisch dazubekommst. Wird Dein Reifen durch Vandalismus oder einen eingefahrenen Gegenstand zerstört, bekommst Du beim Neuerwerb den Restwert des alten Reifens gutgeschrieben. Finde ich ne geniale Sache.
« Letzte Änderung: 02. März 2013, 23:43:59 von Bierfliege.de » Gespeichert

Selbstgebraut schmeckt am besten - PUTJATINBRÄU
- - - - - - - - - - www.bierfliege.de - - - - - - - - - -
strafeR
Gast
« Antworten #5 am: 03. März 2013, 11:33:11 »

Klar muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen und Reifentests sind immer subjektiv.
Aber da ich nicht jeden Reifen durchtesten will und kann, möchte ich gerne eure Meinung/Erfahrung hören um pro und contra zu abzuwägen. Und genau das passiert ja auch gerade.  Zwinker

Ja, der S20 ist eine Weiterentwicklung vom BT-016Pro und ist im Sportbereich angesiedelt (siehe:http://www.bridgestone-mc.de/index.php/strassenreifen.html. Wenn man dem Test glauben darf, hat der S20 auch bei kühleren Temperaturen gute Eigenschaften und ein super Nässeverhalten (was Ralf ja auch bestätigt hat). Welchen Bridgestone hast du damals gefahren Tivus?
Wenn ich mir dagegen die Bewertung vom M5 durchlese, dann überzeugt mich das nicht wirklich.
"...braucht lange, um auf Temperatur zukommen...", "...die Rückmeldung ist kalt zu dürftig...", "...verhaltene Rückmeldung stört im Alltag mehr als auf der Rennstrecke..."

Hat jemand Erfahrung mit dem Conti?
Gespeichert
did
500er-Klasse
******
Offline Offline

Beiträge: 534


Street Triple (2008)


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 03. März 2013, 14:20:48 »

Von deinen Anforderungen her würde ich dir zum tourensportler raten. Außer renne machen die heute alles mit. Geschmackssache dabei sind die PiRo's. Machen moppeds noch handlicher, braucht also auf den 675'er niemand. Andererseits halten die ewig(hatte mal den PiRo2). In der aktuellen Motorrad ist eine beilage von moppedreifen.de,gibt nen guten Überblick mit kurzkritiken zu den einzelnen reifen.
Gespeichert
DeepRed
Moderator
Classic-SBK
*****
Offline Offline

Beiträge: 1062


'12er Speed Triple in weiß


Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 03. März 2013, 18:10:51 »

Bin auf meiner Daytona damals immer den Pilot Power 2CT gefahren. War ein klasse Reifen. Kaltverhalten Top, hielt 5-6tsnd Kilometer. Absolute Kaufempfehlung!
Gespeichert

Zapft ihr Narren, der König hat Durst!
strafeR
Gast
« Antworten #8 am: 03. März 2013, 19:11:26 »

@did: du meinst den hier? https://www.mopedreifen.de/V2/splash2/reifenempfehlung.html, den hab ich im Netz gefunden, in der aktuellem Motorrad ('06) hab ich beim Durchblättern nix gefunden.

Zusammengefasst stehen damit jetzt der S20, Metzler M5 und PiPo 2CT auf der "Empfehlen-Seite".
Da werd ich noch mal Tests lesen...  Triumph14
Gespeichert
did
500er-Klasse
******
Offline Offline

Beiträge: 534


Street Triple (2008)


Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 03. März 2013, 19:44:11 »

Im Heft 06 (01.03.13) gabs ne ausführlichere Beilage mit ein paar Sätzen zu den Reifen, zumindest im meiner Abo-Ausgabe. Im Netz habe ich die nicht gefunden. Vlt. in Deinem Heft schon rausgefallen.
Gespeichert
Dan675
Viertelliter-Klasse
*****
Offline Offline

Beiträge: 435

Daytona 675 SE


Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 04. März 2013, 14:19:59 »

Ich hab ja nun vom Grund her die selbe Dame und bis jetzt 2 Sätze von dem Pirelli Supercorsa SP die haben 5000 bzw 5500km gehalten.
Ist ein Super Reifen klebt von dor ersten Kurve ist aber Teuer, und wenn de Straße doch mal Nass/sehr Feucht wird bleibste besser unter der nächsten Brücke etc. stehen weil dafür ist er auf keinen Fall gemacht.
Deshalb hab ich letzten Sommer den Conti Sport Attack 2 drauf gezogen und mit dem bin ich auch zufrieden braucht minimal länger bis er auf Tempratur ist, find ich aber nicht schlimm am Ortsausgang die lange links ist ca. 1km entfernt und geht mit 170 ohne Probleme bei 15° Luft und Sonnenschein.
Dafür ist die Haltbarkeit höher zumindest was ich bis jetzt sagen kann. Und für den nächsten Satz hab ich den
Pirelli Diablo Rosso 2 bestellt (Gibt es zur Zeit nen Rückenprotektor beim Satz kauf)
Gespeichert
SpeedyS
Gast
« Antworten #11 am: 04. März 2013, 17:38:51 »

Ohje, der Arme! Ich hatte
- PiRo 2: montiert beim Kauf, Touring Reifen, ca. 10Tkm!!!, extrem Luftdruck abhängig, 0,2 - 0,3bar weniger und man erkennt den Riefen nicht wieder, Preis Leistung gut
- Dunlop Sportsmart, Performance zufrieden, 4,5 Tkm, die Kritiken im Klatlauf kann ich nicht vollständig nachvollziehen, Landstraße ok, eher Sport + Rennreifenda
- Pirelli Diablo Rosso 2, 5,5Tkm, Kaltlauf unter aller sau, unter 30-40km kein Gripp und rannte jeder Rille nach, Vettrauen gegen null, HAMMER bei 30°, daher absolut keien Empfehlung dür Deutschland  + landstraße
 freie mich jetzte auf den Conti Sport Contact 2
Gespeichert
j.-tommy
Classic-SBK
**********
Offline Offline

Beiträge: 1484


Speed Triple 955i / Bj. 2003


Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 05. März 2013, 09:30:13 »

na dann will ich auch noch mal... Zwinker

ist ja schon viel gesagt worden...allerdings finde ich, dass er schon in richtung tourensportreifen gehen sollte...

zumindest schliesse ich das aus der angegebenen fahrleistung...da sollte ein reifen her, der sehr schnell grip aufbaut und nicht erst warm gefahren werden muss...
meine (vorsichtige) empfehlung steht schon weiter vorn...allerdings nur pipo 2ct...nicht in mischung mit dem piro...sollte bei dir locker 6-8tkm halten...

du wirst um etwas testen nicht herum kommen...denn nicht jeder reifen funktioniert mit jedem moped gleich gut...und ich würde dir immer nur unter vorbehalt einen reifen empfehlen...weil ich eben nen anderes moped habe... Triumph18
Gespeichert

Viele Grüße!

ich will doch nur spielen...
strafeR
Gast
« Antworten #13 am: 05. März 2013, 21:52:44 »

So, nun ich noch mal...
Ich hab keine Ahnung, wie oft ich den Thread jetzt hoch und runter gelesen habe und ich bin immer noch nicht wirklich schlauer.  Tripleeyes

Also die hohe Laufleistung des Pirelli kommt wahrscheinlich nur dadurch zustande, dass ich nie Vertrauen in den Reifen hatte und mich gar nicht getraut habe die Kurven mal etwas zügiger anzugehen. Mag sein, dass der auf dem Kringel mit Reifenwärmer eine top Performance abliefert, aber nicht im "Normalbetrieb" auf der Landstrasse. Deshalb sieht der jetzt auch aus wie ein Kantholz.  Triumph51

Test hin oder her, irgendwie muss man die Reifen ja (unter gleichen Bedingungen) vergleichen. Ob die nun Real sind oder nicht, steht auf einem anderen Blatt. Wenn man allerdings von Kaltstartverhalten spricht, dann kann man hoffentlich davon ausgehen, dass das nicht bei 20 Grad getestet wurde.

Ich weiß auch nicht warum, aber an den M5 will ich irgendwie nicht so richtig ran. Entweder schwingt der Test zu negativ mit oder es ist der eingearbeitet "Schräglagenindikator" der mir Angst macht.  Zwinker
Also entweder ich breche die Lanze für den S20 und vertraue Ralf und dem Test oder ich versuche es mal mit dem PiPo 2CT - so zumindest der aktuelle Stand, aber der kann sich auch noch mal ändern...  Zwinker
Gespeichert
Gromko
Gast
« Antworten #14 am: 06. März 2013, 01:28:10 »

....Reifen....neverending story....
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Triumph-Forum-Dresden
anyWhere design by WannaBeDie
Powered by SMF 1.1.16 | SMF © 2011, Simple Machines | Impressum